Schule am Norberthaus

Allgemeine Links & Einstellungen

Sprachwahl

Schriftgrößen

Links zum Verein

Volltextsuche


Menschen bilden. begleiten. behandeln.

Navigation

Sie sind hier:

Seiteninhalt

Herzlich willkommen in der Schule am Norberthaus

Zur aktuellen Situation - Coronavirus

(Stand 22. Juni 2020)

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

seit dem 02. Juni besuchen nun insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler wieder unsere Schule. Der Schulalltag ist zwar der besonderen Situation angepasst und war für alle gewöhnungsbedürftig, verläuft aber von Anfang an reibungslos und sehr entspannt.

Wir starten nun in die letzte Schulwoche. In den verbleibenden drei Schultagen werden die anwesenden Schüler ihre Zeugnisse erhalten. Die Schüler, die nicht in der Schule sind, bekommen ihr Zeugnis nach Hause geschickt oder die Eltern können das Zeugnis nach Terminabsprache in der Schule abholen. Wie gewohnt, endet die Schule dann am 24.06. (letzter Schultag) für alle Schüler um 12.30 Uhr.

Am Mittwoch nach Schulschluss werden wir unsere diesjährigen Schulabgänger verabschieden. Normalerweise findet die Verabschiedung immer am vorletzten Schultag statt und alle Schüler und Kollegen entlassen unsere Ältesten mit Seifenblasen, großem Jubel und Beifall aus der Schule.
In diesem Jahr wird der Rahmen zwar entsprechend kleiner, aber nicht weniger feierlich ausfallen und wir freuen uns sehr, dass wir unsere Schulabgänger noch ganz offiziell in ihr Erwachsenenleben verabschieden können. Alle betreffenden Schüler und Eltern haben wir persönlich über alle Details für diesen Tag informiert.

In den vergangenen zwei Wochen konnten wir auch endlich die Frage der Ferienbetreuung klären. Diese wird wie gewohnt in den ersten zwei Wochen der Sommerferien stattfinden und alle angemeldeten Kinder können betreut werden. Hierbei werden wir die jetzigen Lerngruppen weitestgehend beibehalten. Aufgrund der damit zusammenhängenden Personalbindung ist die Betreuungszeit in diesem Jahr leicht reduziert auf täglich 08.00 bis 15.00 Uhr. Auch hier sind die Absprachen mit allen Eltern bereits erfolgt.

Auch für das kommende Schuljahr gibt es nun konkrete Planungen. Wie Sie den Medien bereits entnehmen konnten, kehren die Schulen nach den Sommerferien unter gewissen Rahmenbedingungen zum regulären Schulbetrieb zurück und wir gehen derzeit von einem gewohnten Schulstart am 10. August 2020 aus. Damit entfallen ab dem ersten Schultag die Abstandsregeln zwischen den Schülern, zwischen Schülern und Lehrern und dementsprechend auch bei der Schülerbeförderung. Zwischen den Lehrkräften und im Kontakt mit Eltern gilt weiterhin der Mindestabstand. Die Hygienemaßnahmen bleiben ebenfalls bestehen, dazu gehört auch das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Fahrdienst, sofern dies vom Kind umsetzbar ist.
Wir freuen uns sehr auf einen weitestgehend normalisierten Schulbetrieb mit unseren Schülern, können aber auch nachvollziehen, wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben. Sollte Ihr Kind selbst oder andere Angehörige Ihres Haushalts einer Risikogruppe angehören, entscheiden Sie natürlich weiterhin selbst, ob Ihr Kind die Schule wieder besuchen darf oder zu Hause bleibt. Aufgrund der wiedereinsetzenden Schulpflicht muss dann allerdings ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Wenn Sie in Ihrer Entscheidung unsicher sind, können Sie uns gerne kontaktieren und wir finden gemeinsam eine Lösung.
Voraussetzung für den Besuch der Schule ist weiterhin grundsätzlich, dass die Schüler keine Krankheitssymptome (u. a. Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber) aufweisen. In diesen Fällen bleiben die Kinder zu Hause, bis sie wieder vollständig gesund sind.

Liebe Familien – Ein ungewöhnliches Schuljahr geht zu Ende.
Die vergangenen drei Monate im Ausnahmezustand haben uns allen in jeglicher Hinsicht viel abverlangt. Wir sind froh und stolz, dass wir gemeinsam mit Ihnen die Zeit der Schulschließung und Wiedereröffnung so gut meistern und, laut vieler positiver Rückmeldungen Ihrerseits, auch zu Ihrer Zufriedenheit gestalten konnten. An dieser Stelle danken wir nochmals allen Eltern, Wohnstätten und auch Fahrdiensten für die unkomplizierten Absprachen während dieser Zeit. Unser Dank gilt aber auch allen Schülern, die zu Hause, in den Wohnstätten und in der Schule alle Veränderungen und Einschränkungen so gut angenommen haben.

Wir wünschen euch und Ihnen erholsame und unbeschwerte Sommerferien und uns allen ein gesundes Wiedersehen am 10. August. Wir freuen uns schon sehr darauf, dann auch acht Einschulungskinder bei uns begrüßen zu dürfen und sie mit gewohnter Herzlichkeit in unserer Schule zu empfangen.

Sollten sich in den Sommerferien Änderungen zum Schulbetrieb ergeben, werden wir Sie natürlich schnellstmöglich darüber informieren.

Alles Gute und bleiben Sie Gesund!


Ihr Team der Schule am Norberthaus

Vorbereitung auf ein Leben in Eigenregie

Die Schule am Norberthaus ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“. Träger der Schule sind das Oberlinhaus und der Deutsche Orden.

Unsere Schule befindet sich in ruhiger Ortsrandlage von Michendorf, auf dem 10 Hektar großen, weitläufigen Gelände des Norberthauses. Hier befindet sich auch das gleichnamige Haus St. Norbert, eine vollstationäre Wohnstätte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung,
die in Trägerschaft des Deutschen Ordens geführt wird.

Wir laden Sie auf dieser Homepage herzlich zu einem Rundgang durch unsere Schule ein, um diesen besonderen Ort und die Menschen, die hier lernen und arbeiten, kennen zu lernen.


 

 

Zusätzliche Informationen

Seite drucken

Überblick über die Web-Angebote